Diesmal kein Modell sondern ein Auto. Mein erstes Autofoto genau genommen! Dafür ists doch noch okay oder?

Ich durfte vor kurzem bei einem Shooting von Pascal Hochstrasser dabei sein, einer der begabtesten Autofotografen wie ich finde! www.phpics.ch und habe zwischendurch auch mal ein Bildchen gemacht. Es war spannend zu beobachten wie unterschiedlich wir da arbeiten. Manch einer mag sagen „ja klar er fotografiert ja auch Autos und ich Menschen“ aber der Unterschied ist doch noch deutlicher als ich ursprünglich dachte. Wir teilen die gleiche Passion, arbeiten mit praktisch der gleichen Kamera (Nikon D800 und Nikon D800e) aber ausser der Kameramarke ist bei der Arbeit kaum was gleich.

Wo ich nur mit Festbrennweiten arbeite um möglichst eine Offenblende unter f/2 zu erreichen und meinen Kauf der Objektive inzwischen mehr aufs Bokeh ausrichte arbeitet er mit Zoom Objektiven und einer meist geschlosseneren Blende. Auch die Herangehensweise ist natürlich total verschieden. Ich komme mit meiner UE Boom2 um Musik zu hören und die Menschen in eine bestimmte Stimmung zu lenken, maximal einem Reflektor, da ich fast immer mit dem vorhandenen Licht arbeite, etc…

Aber es war enorm spannend wiedereinmal zu sehen wie vielseitig die Fotografie doch ist und wiedereinmal über den Tellerrand hinaus zu schauen. Pascal ist zweifellos ein begnadeter Fotograf und ich freue mich drauf wiedermal was gemeinsam zu machen. Beim nächsten Mal fotografieren wir aber Menschen 😛 haha

Hier noch etwas Vorher Nachher für euch. Ja da ist schon reichlich Photoshop dahinter aber direkt aus der Kamera konnte ich diesen Eindruck nicht einfangen – Ich habs eben mehr mit Menschen 😉